Ernährungstipps für Indoor Cycling Enthusiasten

Ernährung sollte bei Sportlern eine große Rolle spielen. Insbesondere wenn man mehrmals die Woche trainiert. Die Auswahl der Nahrungsmittel, sowie der Zeitpunkt der Aufnahme, sind entscheidend dafür, wieviel Energie man für das eigene Training, aber auch über den Tag hinweg hat. Die Erfahrung zeigt, dass die meisten Menschen entweder zu wenig essen, oder aber viel zu viel. Der Körper darf ruhig mal „hungern“, man sollte in der Kalorienbilanz allerdings nicht unter den Grundumsatz fallen. Was kann und sollte man nun vor und nach einer Indoor Cycling Class zu sich nehmen?

Vor der Class

Die letzte Mahlzeit vor der Class sollte 1-3 Stunden vorher erfolgen. Wir empfehlen eine fettarme Mahlzeit mit Kohlenhydraten (z.B. Haferflocken) und einem moderaten Proteinanteil. Eine Mahlzeit vor dem Training könnte also folgendermaßen aussehen:

Haferflocken
1 Banane
Zimt
Kleines Rührei aus 2 Eiweiss und einem kompletten Ei.

Die Mahlzeit sollte nicht zu groß sein und man kann dabei sehr gut bei der Auswahl der Lebensmittel variieren. Außerdem ist es wichtig, jederzeit ausreichend Wasser zu sich zu nehmen. Eine gute Richtlinie sind 3 Liter über den Tag verteilt.

Nach der Class

Nach der Class möchten die leeren Kohlenhydratspeicher wieder aufgefüllt und die Muskulatur mit den nötigen Proteinen versorgt. Ein Klassiker sind Kartoffeln mit Ei. ?
Nach dem Training ist es grundsätzlich erstmal „egal“ was man isst. Wichtig ist, dass man isst. Eine Banane unmittelbar nach dem Training bietet sich zum Beispiel grundsätzlich immer an. Ein Beispiel für eine Mahlzeit nach dem Training könnte folgendermaßen aussehen:

Omelette mit Gemüse
1 Scheibe Brot
Ein paar Nüsse

Was immer wieder auffällt ist, dass man sich viel zu viel Stress mit dem Thema Ernährung gemacht. Für den Körper unverzichtbar ist, dass man überhaupt isst und das man sich vor allem bewusst wird, was man sich gerade in den Mund schiebt. Wenn man sich als Alltagssportler ausgewogen und ausbalanciert ernährt (und dazu gehört auch mal eine Portion Nudeln, oder eine Pizza) und sich regelmäßig bewegt wird man schnell merken, dass es keinen Sinn macht auf Pizza zu verzichten und dafür drei Blatt Rucola zu essen. Hierbei klammern wir ganz klar Leistungssportler sowie z.B. Bodybuilder aus, die in ihrer Wettkampfphase ziemlich exakt auf ihre Nahrungsmittelzufuhr achten müssen, um gewisse Ziele zu erreichen.

Wir möchten Erlebnisse schaffen. Das alles ist eine Kombination aus einem gut Raumdesign, besonderer Technik, kreativem Marketing und individuell gefertigten Indoor Cycle Bikes. Wenn Sie mit uns über Essen oder über Ihren Indoor Cycling Bereich sprechen möchten, kontaktieren Sie uns gerne über die unten stehenden Wege.

+49 (0)292 135 49 38 60 auf oder senden Sie uns eine E-Mail: info@body-bike.de.

Comments (1)

Kalotienverbrauch ist eine seite der medalie, dubbel hat völlig recht, wenn er sagt das der puls erstmal unerheblich ist, nur um viel kalorienzuverbrauchenist es eben besser 2 bis 3 stunden im mderaten tempo durchzuhalten , als nch 30 minuten entkraäftet aufgeben zu müssen.
Aber nun mal zum wesendlich, kalorienverbrauch schön und gut das ist nunmal die schuld die der körper zur verrichtung von arbeit leisten muss, UM jedoch abzunhemen muss man ein kaloriendefizid erreichen, also am tag mehr verbrauchen als man zu sich nimmt.

Lange rede kurzer sinn, wenn man seine ernährung nicht seinen wünschen anpasst, wird da nix passieren, viele die sich zusätzlich körperlich belasten, nehmen zusätzlich auch mehr nahrung zu sich, das darf nicht passieren.
Man muss sich also ertmal über die nährmengen die man am tag zu sich nimmt im klaren werden.
Der grundumsatz für eine erwachsen liegt bei 24 kcal pro kg körpergewicht an einem tag, für dich wären das also 2640 kcal, die du im schnittverbrauchst,wenn du still in deinen bett liegen würdest.
Wiegt mal also etwas mehr kann man gut und gerne den grundumsatz als täglich enahrungsgrenze nehmen um abzunehmen, mitsicherheit kann man diesen aber auch noch senken.

Leave a comment